Arabella Liedtke Rechtsanwältin Dortmund Strafrecht Strafverteidigung
 Anwaltskanzlei Strafrecht Dortmund, Strafverteidigung, Rechtsanwältin Dr. Arabella LiedtkeDr. Arabella Liedtke, Rechtsanwalt Strafrecht Dortmund, Strafverteidiger DortmundStrafrecht Strafverteidigung Dortmund Strafverteidiger DortmundStrafverteidiger Dortmund, Strafverteidigung Dortmund, Strafrecht DortmundStrafvollstreckung, Strafvollzug, Maßregelvollzug, Sicherungsverwahrung, Strafverteidiger, Rechtsanwalt Strafrecht Dortmund
m
Strafverteidiger Dortmund, Strafrecht Dortmund, Rechtsanwältin Arabella Liedtke

Dr. Arabella Liedtke 

Rechtsanwältin

Kaiserstraße 59 

44135 Dortmund

Telefon: 0231 - 288 67 145

Telefax
:
0231 - 288 67 146

Kontakt per E-Mail

Notdienst: 0173 - 54 04 693

Download: Strafprozessvollmacht

IMPRESSUM

Strafverfahren, Tipps, Strafverteidigung Dortmund, Strafrecht, Dr. Arabella Liedtke

Strafverteidigung

Im Strafverfahren steht der Einzelne dem Machtapparat des Staates gegenüber. Als juristischer Laie ist es ihm in dieser Situation kaum möglich, sich selbst effektiv zu verteidigen. Dies insbesondere aus folgenden Gründen:

  • Als Beschuldigter gelingt es in der Regel nicht, einen "klaren Kopf" zu bewahren. Das gilt vor allem dann, wenn Ihre Wohnung oder Ihre Geschäftsräume durchsucht werden oder die Untersuchungshaft droht. Ihr Strafverteidiger blickt objektiv auf Ihre Situation. Lassen Sie ihn für sich denken, bevor Sie handeln.
  • Als Beschuldigter erhalten Sie keine vollständige Einsicht in die Ermittlungsakten. Sie können deshalb nicht beurteilen, ob es sinnvoll ist, sich zu den Vorwürfen einzulassen. 
  • Sofern Sie nicht selbst Rechtsanwalt sind, sind das Strafgesetzbuch und die Strafprozessordnung für Sie höchstwahrscheinlich Bücher "mit sieben Siegeln". Für das Gericht und die Staatsanwaltschaft hingegen sind sie "täglich Brot". Die Beauftragung eines Strafverteidigers schafft Waffengleichheit. 
Regelfall & Notfall

Von Ihrem Status als Beschuldigter eines strafrechtlichen Ermittlungsverfahrens erfahren Sie bestenfalls auf dem Postwege durch Übersendung einer polizeilichen Vorladung zur Beschuldigtenvernehmung. Etwas anders gestaltet sich die Situation, wenn die Ermittlungsbeamten der Polizei ohne Vorwarnung mit einem Durchsuchungsbeschluss oder einem Haftbefehl vor Ihrer Tür stehen und Sie - mehr oder weniger - mit einem dann meist schweren Tatvorwurf überraschen. Zeit zum Nachdenken bleibt Ihnen in diesen Fällen nicht. Umso wichtiger ist es, sofort einen kompetenten Strafverteidiger zu kontaktieren. Im Notfall erreichen Sie mich rund um die Uhr unter meiner Mobilnummer. Ich bemühe mich dann, so schnell wie möglich persönlich bei Ihnen vor Ort bzw. im Polizeigewahrsam zu sein.

Rechtsgebiete & Interessenschwerpunkte

Ich verteidige Sie in allen strafrechtlichen Angelegenheiten vom Ermittlungsverfahren bis zur Revision.

Besonderes Interesse habe ich an folgenden Deliktsbereichen:

Kapitalstrafrecht

Die Verteidigung in Kapitalstrafsachen gehört zu den anspruchsvollsten Aufgaben der Strafverteidigung. Es stehen nicht nur regelmäßig hohe Haftstrafen bis hin zur lebenslangen Freiheitsstrafe im Raum. Darüber hinaus handelt es sich meist um besonders umfangreiche Verfahren, die komplexe rechtsmedizinische, psychiatrische und psychologische Fragestellungen umfassen.

Sexualstrafrecht 

Im Sexualstrafrecht ist die Aussage-gegen-Aussage-Konstellation ein häufiges Problemfeld. Nirgends gibt es so viele Fehlurteile, wie in diesem Bereich. Dies bietet aber auch vielversprechende Ansätze für eine erfolgliche Verteidigung.


Medizinstrafrecht

Im recht weiten Feld des Medizinstrafrechts liegt mein besonderes Interesse an Delikten gegen das Leben, die körperliche Unversehrtheit und die sexuelle Selbstbestimmung durch Ärzte oder medizinisches Fachpersonal.

Im Bereich der vorsätzlichen Tötungshilfe umfasst dies beispielsweise  Fälle der Sterbehilfe. Im Fahrlässigkeitsbereich kommen ärztliche Kunstfehler und die strafrechtliche Verantwortung für diese in Betracht.

Mehr noch als in übrigen Verfahren wegen Körperverletzungs-, Tötungs- und Sexualdelikten ist ein Verständnis des Strafverteidigers für medizinische Fragestellungen und Abläufe vonnöten, wenn entsprechende Verfahren sich gegen Ärzte oder medizinisches Fachpersonal richten.



Bildnachweise für diese Seite
Foto Banner: meltis / pixelio.de
Foto "Das 1x1 des Strafverfahrens": Rainer Sturm / pixelio.de

                    Dr. Liedtke Strafverteidigung, Dr. Arabella Liedtke, Rechtsanwältin Strafrecht Dortmund