Arabella Liedtke Rechtsanwältin Dortmund Strafrecht Strafverteidigung
 Anwaltskanzlei Strafrecht Dortmund, Strafverteidigung, Rechtsanwältin Dr. Arabella LiedtkeDr. Arabella Liedtke, Rechtsanwalt Strafrecht Dortmund, Strafverteidiger DortmundStrafrecht Strafverteidigung Dortmund Strafverteidiger DortmundStrafverteidiger Dortmund, Strafverteidigung Dortmund, Strafrecht DortmundStrafvollstreckung, Strafvollzug, Maßregelvollzug, Sicherungsverwahrung, Strafverteidiger, Rechtsanwalt Strafrecht Dortmund
m
Strafverteidiger Dortmund, Strafrecht Dortmund, Rechtsanwältin Arabella Liedtke

Dr. Arabella Liedtke 

Rechtsanwältin

Kaiserstraße 59

44135 Dortmund

Telefon: 0231 - 288 67 145

Telefax
:
0231 - 288 67 146

Kontakt per E-Mail

Notdienst: 0173 - 54 04 693

Durchsuchung oder Festnahme? In strafrechtlichen Notfällen erreichen Sie mich rund um die Uhr.


Bürozeiten Mo - Fr: 09.00 Uhr - 18.00 Uhr

Download: Strafprozessvollmacht

IMPRESSUM

Strafverfahren, Tipps, Strafverteidigung Dortmund, Strafrecht, Dr. Arabella Liedtke




Welche JVA ist zuständig?

Wenn Sie zu einer Freiheitsstrafe verurteilt worden sind, deren Vollstreckung nicht zur Bewährung ausgesetzt wurde, stellen Sie sich sicherlich die Frage, in welcher Justizvollzugsanstalt die gegen Sie verhängte Strafe vollstreckt wird.

Dies richtet sich nach dem Vollstreckungsplan des jeweiligen Bundeslandes. Auf dessen Grundlage sind den verschiedenen Justizvollzugsanstalten gewisse Zweckbestimmungen zugeordnet worden. Eine Übersicht über die Zweckbestimmungen der einzelnen Justizvollzugsanstalten in Nordrhein-Westfalen finden Sie unter folgendem Link:

Zweckbestimmungen Justizvollzugsanstalten NRW

Die Suchmaske des Einweisungsplans, die unter nachstehendem Link zu finden ist, vereinfacht die Suche nach der für Sie zuständigen Justizvollzugsanstalt:

Suchmaske Einweisungsplan NRW


Abweichung vom Vollstreckungsplan


Vor Strafantritt kann bei der Strafvollstreckungsbehörde beantragt werden,
dass die gegen Sie verhängte Freiheitsstrafe in einer anderen als der nach dem Strafvollstreckungsplan zuständigen Justizvollzugsanstalt vollstreckt wird. Ein entsprechender Antrag hat jedoch nur in den gesetzlich geregelten Fällen Aussicht auf Erfolg. Ferner steht der Strafvollstreckungsbehörde bei der Entscheidung ein erheblicher Ermessensspielraum zu.

Verlegung in eine andere Justizvollzugsanstalt

Auf Antrag besteht nach Strafantritt die Möglichkeit der Verlegung in eine andere Justizvollzugsanstalt. Unter gewissen Voraussetzungen ist auch eine Verlegung unter Abweichung vom Strafvollstreckungsplan möglich. Das bedeutet, dass Sie in eine Justizvollzugsanstalt verlegt werden können, die für die Vollstreckung der gegen Sie verhängten Freiheitsstrafe eigentlich nicht zuständig ist.









                    Dr. Liedtke Strafverteidigung, Dr. Arabella Liedtke, Rechtsanwältin Strafrecht Dortmund